Roadtrip 2.0 mini

Eingetragen bei: Allgemein | 0

„Travel is the only thing you buy

that makes you richer.“

anonymous

Hallo ihr Lieben,

es ist wieder soweit, wir sind unterwegs. Diesmal zwar nur für eine Woche, aber immerhin.
Ziel des Ganzen ist Auckland, wo wir am Freitag (27.02.) zu einem Festival gehen wollen. Und da dachten wir uns, wenn wir eh schonmal aufbrechen, warum nicht eine Woche früher und noch ein bisschen Roadtrip machen. Den nordöstlichen Teil der Nordinsel haben wir bisher nämlich noch gar nicht gesehen.
Nun haben wir uns Samstag (21.02.) auf den Weg gemacht und haben seitdem schon viel gesehen und erlebt.
Wie schon beim letzten Roadtrip werde ich euch von den Erlebnissen der einzelnen Tage berichten und auch wieder auf der Karte einzeichnen, wo wir an den Tagen langgefahren sind. Dazu einfach unten auf den entsprechenden Link klicken, um zu den jeweiligen Tagen zu gelangen.
Die Berichte zu den Tagen werden verzögert hochgeladen und nicht an dem Tag, an dem sie passiert bzw. geschrieben wurden. Das liegt vor allem daran, dass die zugehörigen Bilder sortiert und hochgeladen werden müssen und ich während des Roadtrips nicht allzu viel Zeit dafür in Anspruch nehme. Wundert euch also nicht wenn ich von heute spreche und das Uploaddatum eine Woche später ist 🙂

Damit ihr einordnen könnt, um welches Gebiet es geht, habe ich euch mal in die Karte Start und Ziel des Roadtrips eingezeichnet sowie einen groben Streckenverlauf, der so oder so ähnlich ablaufen soll 🙂

grobe Gesamtkarte

Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen,
euer Arvid

 

DSC01302

DSC01733

  

 

DSC01295Tag 1 – Die Straße ruft, Gisborne antwortet

Tag 2 – Strände der Ostküste

Tag 3 – Rückkehr vom östlichsten Punkt der Welt

Tag 4 – Bay of Plenty

Tag 5 – Coromandel

Tag 6 + 7 – Festival in Auckland

Tag 8 – Heimweg

 

 

 

 

DSC01617

DSC01600

 

PS: Die Brücke auf dem Foto ist natürlich stillgelegt 😉

DSC01508

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.