Tag 4 – Dienstag, den 24.02.

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Hallo ihr Lieben,

dieser Artikel wird mal etwas kürzer, weil heute einfach nicht sehr viel passiert ist. Hauptsächlich sind wir an der Küste der Bay of Plenty langgedüst, da wir ja vom tiefsten Osten ganz nach Westen mussten und die Bay of Plenty genau dazwischen liegt.
Der nächste Halt nach dem HolidayPark, den wir gestern aufgesucht hatten, war die Stadt Whakatane, wo wir zumindest uns mal die Beine vertreten haben. Mehr gibts zu dieser Stadt dann eigentlich auch nicht mehr zu sagen 🙂
Denn ersten größeren Halt und Stadtbummel haben wir dann in Te Puke gemacht, weil wir von dieser Stadt schon eine ganze Menge gehört haben. Freunde von uns haben hier ein Weilchen verbracht und gearbeitet, da dachten wir uns, da müssen wir in dieses Städtchen doch zumindest mal einen Blick werfen. Doch auch hier sah die Stadt nicht wirklich anders aus als eine normale kleine Arbeiterstadt in Neuseeland. Aber sicher mit einigen versteckten schönen Ecken, die man beim kurzen Besuch natürlich nicht so ohne weiteres entdeckt 😉
Dann kam Tauranga, die nächste wirklich große Stadt mit stolzen 115.000 Einwohnern. Hier wollten wir eigentlich nur einen Halt machen. Haben uns nach einem ausgiebigen Stadtbummel aber dazu entschieden, nicht weiterzufahren, sondern die Nacht hier zu verbringen.

DSC01699
Tauranga…
DSC01702
…mit Fußgängerzone

Gekennzeichnet ist die Stadt vor allem durch seinen großen Hafen, der die Stadt teilt.

DSC01710
ein bissl Hafen
DSC01707
und schon wieder ein Tierbild…

Am Nordende liegt die Stadt direkt am Wasser, mit einem tollen Sandstrand, der charakteristisch ist für die Bay of Plenty.

Die Nacht haben wir dann in einem tollen Hostel verbracht, welches vom Balkon aus einen tollen Blick aufs Wasser hatte. Erst war ich skeptisch, da solche Sachen am Hafen ja immer sehr teuer sind. Überraschenderweise und zu unserem Glück war es nicht überteuert, sodass wir uns für eine Nacht dort einquartierten.

DSC01738
Blick vom Hostel zum Hafen

Natürlich musste auch der berühmte (also für Tauranga berühmt. Wer Tauranga nicht kennt, wird wohl auch den Strand nicht kennen 😀 ) Strand am Abend noch erkundet werden.
Hier einfach ein paar Bildchen 😀

DSC01718
wer Sand liebt ist hier genau richtig.
DSC01733
Der Strand ist so flach, dass das Wasser nicht schnell genug zurückfließt, bevor die nächste Welle kommt. Daher ist ein großer Streifen des Strandes von einer ganz dünnen Wasserschicht bedeckt. Das sorgt für eine tolle Spiegelung 😉

 

Achja und ich war in Bethlehem… also dem neuseeländischen Bethlehem. Ist nämlich ein Stadtteil von Tauranga 😀

DSC01712
Bethlehem bitte rechts abbiegen 😀
DSC01739
Ortseingangsschild

So dann bis bald,
euer Arvid

KarteTag4
Tour an Tag 4
Gesamttour nach Tag 4
Gesamttour nach Tag 4

 

<< zurück zu Tag 3 <<     >> zur Tagesübersicht <<     >> weiter zu Tag 5 >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.